Graphik: kleines rotes Dreieck als Hinweis-SymbolFenster schließen
Photo D´Angelico E-baß

E-Baß

ZU VERKAUFEN - FOR SALE
€ 1.100.-

D´Angelico Archtop Bass

Ausstellungsstück - Top-Zustand!*)

[→mehr Bilder]

Saiten: D´Addario EXL170S
.045“, .065“, .080“, .100“

Seriennummer: US 14030367

Pickups: passive Schaltung: 2 x Volume, 3-Wege-Schalter zur Auswahl der Pickups (Neck/Bridge/beide).

Sonstige Merkmale:

Schöner, voller, authentischer Sound mit perfekt ausgeglichener Ansprache.

Gut ausbalanciert (nicht kopflastig) und sehr schön leicht (3,3,kg).
Schöne, ausgesuchte Hölzer, hervorragende Verarbeitung.

Saitenabstände:
Obersattel - Breite insgesamt 43 mm.
Die Saitenabstände direkt unter dem Sattel sind: G/D 11 mm, D/A 11,5 mm, A/E 12 mm.
Direkt an der Brücke sind es jeweils 19 mm.
Alle Saitenabstände sind jeweils von Saitenmitte zu Saitenmitte gemessen.

Der Baß hat einen rechteckigen Block zwischen Boden und Decke direkt unter der Brücke. Der Block hat die Breite der Brücke, die Tiefe dürfte so etwa 30 mm betragen. Er ist eigentlich eher in der Form eines starken Rahmens mit einem Ausschnitt im Zentrum gearbeitet. Ich habe versucht, das zu fotografieren (s. 2 Bilder dazu).

Neupreis? Wie man recherchieren kann (z. B. auf ->https://www.adorama.com), liegt der anderswo zwischen Euro 1.500.- und 1.600.-

Empfohlen ist Gebot und Kauf nach Probe-Anspielen mit Selbstabholung vor Ort.
Inland-Versand ist ebenfalls möglich. Versandgebühr incl. Kartonage: € 20.-
Versand ins Ausland ist nur in bestimmten Fällen möglich - bitte anfragen.

Link zur Firmenseite mit allen Details-> https://dangelicoguitars.com/guitars/excel-series/excel-bass/#DAEBASSSBKGSPO

*)Warum "Ausstellungsstück"?
Auf eine Email mit dieser Anfrage habe ich geantwortet:

"... ich war vor einiger Zeit auf der Frankfurter Musikmesse von der Firma D´Angelico für einige Gigs auf dem Messestand engagiert, um ein paar Tage lang jeweils ein, zwei Set Duo-Sessions mit einem Gitarristen zu spielen, Fragen aus dem Publikum zu Musik im Allgemeinen und den Bässen im Besonderen zu beantworten, Kaffee zu trinken usw. :-)
Gespielt habe ich auf diversen D´Angelico-Bässen - und der wesentliche Teil meiner Gage bestand darin, daß ich mir den Baß aussuchen (und mitnehmen) durfte, der mir am besten gefallen hat. Das war bzw. ist nun eben dieser Baß - ich habe ihn also testweise ein paarmal gespielt, danach hin und wieder ein wenig daheim geübt, aber ich habe so viele andere Bässe, daß ich nicht dazu komme, alle gebührend einzusetzen. Nachdem dieser schöne Baß - der also fast noch fabrikneu ist - hier praktisch nur herumsteht, habe ich mich entschlossen, ihn zu verkaufen. Hier stehen obendrein auch noch diverse Kontrabässe und das wird periodisch auch immer wieder mal zu einer Platzfrage ;-)
Ich verkaufe ihn guten Gewissens. Er hat einen vollen, sehr charmanten Sound und ist extrem gut gearbeitet. Übrigens sind diese D´Angelico-Bässe mal bei Thomann für € 1.600.- im Katalog gewesen. ..."